Scroll
Hotel Sinsheim Herzlichkeit Restaurant

Historie

Das privat geführte Hotel Restaurant die Ratsstube in Dühren ist seit mehr als 70 Jahren im Familienbesitz. Am 1. April 1940, pachtete Otto Steidel das Gasthaus und die Metzgerei „Zum Adler“ in Dühren. Nach dem Tod von Otto Steidel führten seine Frau Julchen und sein Sohn Walter das Geschäft weiter. Walter Steidel und seine Ehefrau Anna kauften im Oktober 1953 ein älteres Gebäude, welches zu einer Metzgerei mit dem Gasthaus „Ratsstüble“ und einem Wohnhaus umgebaut wurde.

In den Folgejahren trat sein Sohn Karlheinz in den Betrieb ein, welcher 1976 die Meisterprüfung im Fleischerhandwerk ablegte. Ein Jahr darauf, nach mittlerweile gut zwanzig erfolgreichen Jahren, kaufte Walter Steidel das Nachbargrundstück mitsamt der ehemaligen Zigarrenfabrik und baute diese 1981 / 82 zur Speisegaststätte „Ratsstube“ um. Die Räume des ehemaligen „Ratsstüble“ wurden somit zur neuen Verkaufsfläche der Metzgerei umgebaut.
Im Laufe der stetigen Firmenentwicklung übernahm Sohn Karlheinz die Geschäftsführung. Mit der tatkräftigen Unterstützung durch seine Frau Annerose und seiner Familie expandierte er seinen Betrieb nach und nach. Die Gaststätte „Ratsstube“ ließ er 1995 /96 zu einem Hotel ausbauen. Im Herbst 1996 eröffnete er die Metzgereifiliale „Delikat“ in der Sinsheimer Innenstadt. 

Im Oktober 2000 erweiterte die Familie Steidel das Hotel, das seit dato über 75 Betten verfügt. Im Zuge verschiedener Renovierungen und Neugestaltungen wurde es u. a. um die Kraichgau Stube und dem neuen Eingangsbereich mit Rezeption erweitert. Eine weitere Bereicherung ist die im Jahre 2005 entstandene Vinothek, in welcher unsere Gäste ausgesuchte Spezialitäten, auserlesene Spirituosen sowie attraktive Geschenkartikel finden.

Die älteste Tochter Katharina, welche in Heidelberg sowie in der Hauptstadt Berlin viele Jahre Erfahrung sammelte, stieß 2003 dazu, um diese einzubringen. Tochter Carolin tritt ebenfalls in die Hotellerie / Gastronomie ein und unterstützt tatkräftig den Familienbetrieb.
Mit seiner Ausbildung zum Koch, die er im Sommer 2013 erfolgreich abgeschlossen hat, stieg nun auch der jüngste der Familie, Sohn Tim, in die Gastronomie ein. 

Im September 2018 entschloss sich die Familie zur Schließung der Metzgereien, da es in diesem Geschäftsbereich keine Nachfolge gibt. Karlheinz und Annerose Steidel blicken optimistisch in die Zukunft. Denn die übernächste Generation bereichert mittlerweile ihr Leben: Heute freuen sie sich über neun gesunde Enkelkinder.
 

Öffnungszeiten
Montag 17:00 - 21:30 warme Küche
Dienstag-Sonntag 11:30-21:30 warme Küche